Es ist nicht der Frühling, es ist doch noch der Winter!

Was motiviert mich da immer wieder, mich auch bei widrigen Bedingungen auf den Weg zu machen. Viel später als erhofft bin ich erst von Wien weggekommen. Es hat alles doch ein wenig länger gedauert. Kurz bin ich noch bei höfi vorbei, zum Verabschieden sozusagen. Nur die großen Straßen sind gut fahrbar. Sehr fein die Strecke bis Hollabrunn. Ab hier teils extreme Windverhältnisse, Schneefahnen ziehen in die Fahrbahn, oft ist die ganze Straße eine einziges sich bewegendes Schneegespenst. Es läuft aber trotz dieser Extrems ganz gut, selbst den Wind habe ich zumindest mental in Griff! Bei haugsdorf meine ich ein kurzes Stuck auf der Autotrasse zu fahren. Das muss ich leider büßen, die Polizei erwischt mich, ich bin 35 Euro los und bereue aufrichtigt. Bis Znoimo ändern sich die Verhältnisse nicht. Die Altstadt ist ganz verschneit und ich fahre auf einer geschlossenen festen Schneedecke. Ich nehme das erstbeste Hotel: essen, duschen. Morgen warten viele Kilometer auf mich.<!-

20130325-212921.jpg

20130325-212944.jpg

20130325-213000.jpg

20130325-213022.jpg

20130325-213124.jpg

Advertisements

One thought on “Es ist nicht der Frühling, es ist doch noch der Winter!

  1. ich halt da die daumen- alle
    beneid dich um die verhältinisse, aber nicht um die km die du diese durchstehen musst, äh, willst 🙂

    halt die daumen hoch!
    höfi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s