Filed under 2013 … von Trieste nach Dubrovnik auf der Jadranska Magistrala, Titos schönster Straße

Die Magistrale, Titos schönste Straße

Es ist gelungen. Aus einer winzigen, etwas abwegigen Idee sind wunderbare Tage an der winterlichen Küste der Kvarner Bucht und Dalamatiens geworden, die rückwirkend auch nicht durch unfreundliches Buspersonal geschmälert wurden. In weniger als 72 Stunden bin ich von Triest, das zuletzt im November mit Höfi und Gerold unser Ziel als  Tribute an Wien-Graz-Triest von … Weiterlesen

Magistrale: die Versöhnung

Ich habe gefühlt die wildeste Busfahrt meines Lebens hinter mich gebracht. Heiß, trocken, eng und ein Busteam, das mich wirklich nicht wollte. Wie fein war die 8er, die Magistrale 72 Stunden für mich allein. Wie hart war es jetzt, nur mehr passiv bewegt zu werden. Es entstand bei mir eher Übelkeit, wenn ich daran denke, … Weiterlesen

Magistrale: wie komm ich heim?

Alles so gut gelaufen und jetzt droht das Aus. Die Busse sind vollkommen überbucht. Eventuell habe ich noch eine Chance um 22:00 Uhr. Ich überlege mir schon, jemanden zu bestechen. Ja und mein Handgepäck Rad macht es nicht einfacher. Warum habe ich nicht reserviert, aber versucht habe ich es eh!!!! Es ist mir nur nicht … Weiterlesen

Magistrale 4. Tag: frühe Ankunft

Was für ein gemütlicher Abschluss, 70 km. Natürlich immer rauf und ein bisschen runter. Mandarinen, Orangen, Pompelmi, Granatapfel, Erdbeerstrauch und Oliven. Alles probiert, fast alles! Ihr wisst was nicht! Dubrovnik wirkt, zumindest die Altstadt, wie aus einem Piratenfilm entsprungen. Es fehlt nicht viel und der Doge tritt auf den Balkon. Venedig ist allgegenwärtig. Habe das … Weiterlesen

Magistrale 4. Tag: später Start

So gehe ich gemütlich die verbleibenden 70 km bis zu meinem Ziel an. Das Wetter ist wechselhaft, der Himmel eisgrau. Die Straße hat Regen gesehen. Auch Wind ist aufgekommen. Ein wunderbares Frühstück hat mir  die Hotelfrau hergestellt. Der Raum ist kühl, es riecht nach Rauch. In allen bisherigen Lokalen war Nichtraucherschutz kein Thema. Ich hoffe … Weiterlesen

Magistrale 3. Tag: ein Novum in Neum

Split ist ja für sich eine Reise Wert. Diokletians Palast/Mausuleum aufgegangen in der mittelalterlichen Stadt und aller weiteren Epochen ist schon was ganz besonderes. Wieder am Weg scheint die 8er verrückt geworden zu sein. Vierspurig kommt sie daher und versöhnt mich gleich im nächsten Ort, wo der Spuck wieder zu Ende ist. Wo sind die … Weiterlesen

Magistrale 3. Tag: Problemchen

… Da waren sie dann doch zu pingelig die Kroaten. Zehn Meter nach dem Café, bin ich auch schon gelegen. Glatter Kalkstein und Schmierseife: da bekommst du Flügel. Leider ist bei der Gelegenheit auch die Halterung für mein  2. Gepäckstück gebrochen. War jetzt ein bissl blöd mit dem Ding balancierend einige km zu fahren. Habe … Weiterlesen

Magistrale 3. Tag: Start

Um 5:45 in Šibenik vom Hotel Titos weg. 7 Grad C. Alles geht langsam, scheinbar. In Primošten beginnen die Menschen mit ihrem Tagwerk. Die ersten sind die Strassenreiniger. Sie bewundern mein Rad. Ich das ihre. ….

Magistrale 2. Tag: Start in den Wind

Ja es bläst anständig! Von allen Seiten, manchmal sogar kurz von hinten. Die Küstenstraße ist extrem einsam. Ein paar Arbeiter werden von Kleinbussen aufgepickt. Nach 64 km kann ich endlich in Karlobag herzhaft frühstücken. Nächstes Ziel ist Zadar (90 km) Reserveschlauche und ein Felgenband müssen her! und die Straße scheint wieder nur für mich gebaut … Weiterlesen